Phytotherapie

Keine Therapiemethode verfügt über eine längere Tradition als die Pflanzenheilkunde. Die ältesten Dokumentationen stammen aus der Zeit um 3700 v.Chr. aus China. Darin wurden ca. 200 Heilpflanzen beschrieben. Die ältesten tiermedizinischen Werke stammen aus der Zeit um 400 (Corpus Hippiatricorum Graecorum und Mulomedicinia Chironis) – 500 (Ars veterinaria sine Mulomedicina von Vegetius Renatus) n. Chr.

Die moderne Phytotherapie hat hier ihren Ansatz, basiert aber heute auf naturwissenschaftlich gesicherten, empirischen Studien. Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie sind gute Kenntnisse der Pflanzen sowie der Pathologie (Lehre von den Krankheiten).

Der Phytotherapeut ist in der Lage, individuell für das einzelne Tier eine Rezeptur der passenden Kräuter zusammenzustellen.